Wittgensteiner Schieferpfad

Wandern zwischen Natur und Geschichte

Der erste Premium-Wanderweg der Region ist äußerst abwechslungsreich. Zahlreiche idyllische Winkel, reizvolle Aussichten, eindrucksvolle Felsszenerien und Sehenswürdigkeiten zeichnen die Strecke aus. Der Pfadanteil ist hoch. Viele Passagen wurden eigens angelegt, um die Landschaft optimal in Szene zu setzen. Einige Passagen der sehr spannenden Wegführung sind geradezu abenteuerlich. Der Wittgensteiner Schieferpfad führt ganz nah an den Puls der Natur: Urwüchsige geht es insbesondere auf der ehemaligen Bahntrasse und in den drei Naturschutzgebieten zu. Und an etlichen Stationen wird auch Geschichte hautnah erlebbar.

WeiterlesenWittgensteiner Schieferpfad

FERIENWOHNUNG FAMILIE BRAUN

Bad Berleburg – Arfeld

FERIENWOHNUNG
FAMILIE BRAUN

Oberes Loh 7 · 57319 Bad Berleburg
Telefon (0 27 55) 81 14

 

BESONDERE BEMERKUNGEN:

Südhanglage, Blick auf Ederauenradweg, Sitzecke, separater Eingang, Wandergebiet.

 
Anzahl der Ferienwohnungen 1
Anzahl der Ferienhäuser
Personenzahl von – bis 2
Gesamtgröße 75 qm
Anzahl der Wohnräume 1
Anzahl der Schlafräume 2
Anzahl der Wohn-/Schlafräume
Sanitäre Ausstattung Bad/Du/WC
Küche, Kochzeile/-nische
Preis pro Woche und Einheit 196,- EUR

SCHLOSS BERLEBURG

SCHLOSS DER FÜRSTEN
ZU SAYN-WITTGENSTEIN-BERLEBURG

„Wir laden Sie ein, eine Reise durch die Geschichte der Residenzstadt Berleburg zu machen. Nutzen Sie die Gelegenheit, eines der wenigen noch von der Eigentümerfamilie bewohnten Schlösser in Westfalen zu besuchen. Erwarten Sie dabei ein lebendiges Ambiente, in dem es bei jedem Besuch immer wieder Neues zu entdecken gibt. Die vielen Schätze und Raritäten ziehen neben Tausenden von Besuchern auch Wissenschaftler aus aller Welt an. Auch einige der privaten Gemächer der Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg werden im Rahmen von Führungen Besuchern gezeigt. Die Führung beginnt im 1733 vollendeten Corps de Logis und führt über die heute immer noch regelmäßig von der Familie genutzten Räume hin zum ältesten Teil des Schlosses Berleburg, in dem Sie die Atmosphäre des 17. Jahrhunderts erspüren können. Das Schloss ist im Wandel. In jüngster Vergangenheit sind neue Räume für die Besucher geöffnet worden und dies wird sich fortsetzten, so dass sich auch ein wiederholter Besuch immer lohnt.“

WeiterlesenSCHLOSS BERLEBURG

WISENTE AB HERBST IM KREISGEBIET

AUSWILDERUNGSGEHEGE AN GEHEIMEM STANDORT

Die Wisente kommen in diesem Jahr. Nach einem Marathonlauf durch die Ministerial-Bürokratie sei Siegen-Wittgenstein nun auf den letzten Metern der Zielgeraden, sagte Landrat Paul Breuer gestern Mittag auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin.

Langwierige und laut Breuer „schweißtreibende Verhandlungen“ und Gespräche habe das gekostet und Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann fügte an, dass er nie mit einem so langen und schweren Weg gerechnet habe. Es sei erstaunlich und gut, dass die fürstliche Familie so lange bei der Stange geblieben sei, sagte Fuhrmann und nannte das Engagement „ein Stück Verantwortung des Hauses für die Region“.

Die ersten großen Paarhufer sollen im Herbst ihre neue Heimat im Kreisgebiet finden. Die Tiere werden zunächst in einem Auswilderungsgehege gehalten, wo sie sich an die Klima- und Naturbedingungen Wittgensteins gewöhnen sollen. Dieses Auswilderungsgehege soll an einem geheimen Standort in den von der fürstlichen Rentkammer bewirtschafteten Wäldern angelegt werden. Die Tiere werden in den kommenden Monaten in Zoos, Gehegen und aus der Natur am Baltikum eingekauft. Im Gehege sollen die Tiere zunächst

WeiterlesenWISENTE AB HERBST IM KREISGEBIET

SCHIEFERSCHAUBERGWERK RAUMLAND

DA, WO DER SCHIEFER WÄCHST …

Raumland ist ein Ort mit einer mehr als 400-jährigen Schiefertradition. Der dunkelblaue Naturstein „Schiefer“ war drei Jahrhunderte lang bis weit über die Grenzen Deutschlands hinaus ein begehrter Baustoff. In der Blütezeit dieses für unsere Region bedeutenden Industriezweiges fanden in bis zu 12 Gruben in und um Raumland rund 450 Beschäftigte über Generationen hinweg Arbeit und Brot.

WeiterlesenSCHIEFERSCHAUBERGWERK RAUMLAND

DIE VIA ADRINA

Die Via Adrina

Deutsches Wandersiegel für Premiumwege
RUND UM DIE EDERSCHLEIFEN
Soll man die Via Adrina charakterisieren, so trifft die Bezeichnung „Weg der Ausblicke“ wohl am besten. Der Weg führt, mit ungezählten Panoramablicken auf die Ederschleifen, um Arfeld und Schwarzenau, durch eine hügelige, unglaublich abwechslungsreiche Landschaft. Abwechslung wird hier groß geschrieben. Langeweile hat auf dem gut 20,5 km langen Weg wirklich keine Chancen, und wer dennoch nicht genug hat, dem wird sogar die Verknüpfung mit dem prämierten Wittgensteiner Schieferpfad geboten!

WeiterlesenDIE VIA ADRINA

Bad Berleburg Museen

HEIMATHAUS IM BUNDESGOLDDORF DIEDENSHAUSEN

Ausstellungen zur Dorfgeschichte, Archiv zur Orts- und Regionalgeschichte, ständig wechselnde Vorführungen zu traditionellem Handwerk und Gedenkstätte für den großen Sohn des Dorfes, Johannes Althusius.

Johannes Althusius (1563 – 1638) entwickelte die erste deutsche Staats- und Gesellschaftslehre und trat für das Prinzip der Volkssouveränität ein. Seine bahnbrechende Theorie vom Widerstandsrecht des Volkes gegenüber dem Obrigkeitsstaat schuf die Basis für die Entwicklung der Staatsrechtslehren und der Staatsverfassung in Westeuropa und Amerika.

WeiterlesenBad Berleburg Museen